Menü
112 und 110 - Notruf auch für Hörgeschädigte

Frau Bundesministerin Zypries hat gestern in Berlin die auf ihre Initiative vom Deutschen Bundestag beschlossene Gesetzesänderung des § 45 TKG, wonach der Vermittlungsdienst für die Nutzung des Telefondienstes für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen demnächst jederzeit (statt wie aktuell täglich von 08:00 Uhr bis 23:00 Uhr ) zur Verfügung stehen muss, vorgestellt.

Ich bitte um Beachtung der Pressemitteilung, die Sie über den Link oben erreichen.


17.05.2018 Es ist soweit! TESS ist jetzt 24 Stunden erreichbar. Die aktuellen Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung über den obigen roten Button.


Mögliche weitere kommerzielle Nothilfe-Apps

Auf den App-Märkten gibt es eine Vielzahl von sog. "Notruf-Apps". Im Prinzip ist jedoch schon der Name nicht richtig, da es sich hier nicht in jedem Fall um ein vom Telekommunikationsgesetz (TKG) gestütztes Notrufverfahren handeln muss. Von daher kann man allenfalls von "Nothilfe-Apps" sprechen.

Eine Frage  ist auch, in wie weit alle angebotenen "Nothilfe-Apps" hörgeschädigtengerecht sind. Zwar versprechen alle App im Notfall schnelle Hilfe, aber nicht jede dieser Apps ist auch für Hörgeschädigte geeignet.

Hinweis

Die hier aufgeführten Nothilfe-Apps unterliegen keiner Wertung durch den Inhaber dieser Homepage. Er kann zudem nicht zweifelsfrei sagen, ob diese Apps bei einem wirklichen Notfall die versprochene Hilfe unverzüglich alarmieren. Eine Haftung bei ausbleiben der Hilfe oder Folgeschäden, die durch eine dieser Apps verursacht wurden, kann daher nicht übernommen werden.

Nothilfe-App der Fa. Protegon

Ausführliche Informationen zur Nothilfe-App der Fa. Protegon aus Düsseldorf können Sie sich hier anschauen. Neben einer ständig aktualisierten Liste von kompatiblen Handys, Smartphones und Tablets, findet sich auch eine Preisliste und die Vertragsbedingungen.

Nothilfe-App "HandHelp"

Informationen rund um die Nothilfe-App "HandHelp" können Sie sich hier genauer anschauen.

Mein Notruf GmbH

Auch die "Mein Notruf GmbH" bietet eine Nothilfe-App an. Auch die Abfragestelle ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar.

EmmA - Die Nothilfe-App

Die App "EmmA" stammt von der faktor-n Unternehmensberatung GmbH. Weitere Informationen bekommen Sie hier!

Defi-App des BRK

Die "Defi-App" des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) ermöglicht es Ihnen schnell in der Nähe gelegene Defibrillatoren zu finden und im Notfall eine Navigation zu einem Defibrillator zu starten. Ein Notruf per Notfall-Telefax ist möglich.

Funktionen:
- Darstellung von Defibrillatoren auf einer Karte
- Finden des nächsten Defibrillators in Luftlinie
- Automatische Aktualisierung der Daten im Hintergrund (In Einstellungen einstellbar)
- Start der Navigation zu einem ausgewählten Defibrillator
- Notruf/Notruffax

Ansprechpartner ist: a.markmueller@kvnordschwaben.brk.de